Welches Textildruckverfahren ist das beste?

Jedes Druckverfahren hat seine Vor- und Nachteile. Das Bedrucken von Textilien ist komplizierter als das Bedrucken von Papier, da die unterschiedlichen Stoffe wie Baumwolle, Baumwollmischgewebe, Nylon oder Polyester nach speziellen Farben und Behandlungsformen verlangen. Weiterhin spielen die Auflagengröße und die persönliche Anforderung eine Rolle, bei der Wahl des richtigen Druckverfahrens. Welche Veredlung geeignet ist – ob Transferdruck, Sublimationsdruck, SiebdruckFlexdruck, Flockdruck oder besser eine Textilstickerei - entscheiden wir mit Ihnen gemeinsam und beraten Sie auch hier gerne etwas ausführlicher.

Auf den folgenden Seiten bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich umfassend über den Bereich Textildruck und die einzelnen Drucktechniken zu informieren.

Flexdruck

Die weiche, gummielastische Transferfolie bietet einen angenehm textilen Griff und überzeugt durch einen hohen Tragekomfort. Das beste beim Flexdruck ist die hohe, intensive Farbqualität sowie die lange Haltbarkeit.

Dieses Druckverfahren eignet sich besonders gut für:

  • Schriften / Motive
  • Effekte wie: Glitzer, Neon, Silber, Gold, Kupfer oder Rose Gold
  • Motive mit mehreren Farben (bis zu 3 Farben möglich, ohne Farbverläufe)
  • Kombinationen mit Flockdruck (für einen 3D Effekt)
  • Um das eigene Trikot bedrucken zu lassen
  • Um die eigenen, gelieferten T-Shirts bedrucken zu lassen
mehr erfahren

Flockdruck

Samtig weiche Oberfläche mit hoher Waschbeständigkeit. Diese Druckvariante bietet sich besonders bei groben Textilstrukturen an. Aufgrund der hohen Faserdichte entsteht ein optisch hochwertiger Eindruck bei exzellenter Farbbrillanz.

Dieses Druckverfahren eignet sich besonders gut für:

  • Schriften und Logos 
  • stark beanspruchte Textilien
  • Textilien mit grober Gewebestruktur
  • Filztaschen und Kissenhüllen
  • Um das eigene Trikot beflocken zu lassen
  • Um die eigenen, gelieferten T-Shirts bedrucken zu lassen
mehr erfahren

Sublimationsdruck

Der Sublimationsdruck ermöglicht fotorealistische Motive auf Polyestergeweben in kleinen Stückzahlen. Beim Pressvorgang sublimiert die Farbe d.h. der Farbstoff geht direkt vom festen in den gasförmigen Zustand über und dringt so, bei hoher Temperatur, in die Polyesterfasern ein. Somit bleiben Ihre bedruckten Shirts 100 % atmungsaktiv! Gerade wenn Sie Fotos oder große Motive auf T-Shirts bedrucken möchten ist dieses Druckverfahren das beste, da hier kein Farbauftag zu spüren ist. Das Motiv ist dauerhaft haltbar und äußerst strapazierfähig. Eine optimale Farbwiedergabe wird nur auf weißem Untergrund erreicht. Einfarbige, schwarze Motive können jedoch auch auf helle, farbige Untergründe appliziert werden.

Dieses Druckverfahren eignet sich besonders gut für:

  • fotorealistische Motive mit brillanten Farben
  • Motive mit vielen Farben und Farbverläufen
  • Laufshirts, Funktionsshirts, Foto T-Shirts
  • stark beanspruchte Textilien
  • UV-beständig
  • kein spürbarer Farbauftrag
  • 100 % atmungsaktiv
mehr erfahren

Siebdruck

Klassisches Druckverfahren für alle größeren Textildruck-Bestellungen. Bei diesem Druckverfahren wir die Farbe mit einem Rakel durch ein feinmaschiges Gewebe hindurch auf das zu bedruckende Material gedruckt wird. An denjenigen Stellen des Gewebes, wo dem Druckbild entsprechend keine Farbe gedruckt werden soll, werden die Maschenöffnungen des Gewebes durch eine Schablone farbundurchlässig gemacht. Der Siebdruck besticht durch seine Farbbrillanz und Langlebigkeit. 

Wenn es um Großauflagen, kombiniert mit niedrigen Druckkosten und hoher Haltbarkeit geht, führt kein Weg am Siebdruck vorbei! Farbtöne können exakt getroffen werden und Effektfarben bieten nochmals eine Fülle an Möglichkeiten.

mehr erfahren

Digitaltransferdruck

Mit unserem Eco-Solvent Digitaldrucker wird Ihr Motiv im 4C Druck auf eine Transferfolie (keine Copyshopfolie) gedruckt und anschließend automatisch geplottet / Konturgeschnitten. Danach wird Ihr Motiv auf eine Übertragungsfolie aufgebracht und unter Druck und Hitze mittels einer Transferpresse auf das Textil gepresst. Diese Variante der Textilveredelung vereint die Vorteile des Fotodrucks mit dem Flexdruck.

Dieses Druckverfahren eignet sich besonders gut für:

  • kleine Stückzahlen
  • für Baumwolle oder Polyestergewebe
  • fotorealistische Motive
  • detailreiche Motive und Farbverläufe
mehr erfahren

Stickerei

Eine Stickerei ist die wohl edelste Form ein Motiv auf ein Textil zu übertragen. Der größte Vorteil neben dem edlen Erscheinungsbild ist dabei die hervorragende Haltbarkeit bestickter Textilien. Die Textilstickerei ist dabei nicht mit den anderen Druckverfahren vergleichbar, denn hier wird mit Nadel und Faden die Auflösung bestimmt. Farbverläufe, filigrane Details lassen sich nur schwer umsetzen.

  • Lange Haltbarkeit, auch bei häufigen Waschen.
  • Große Farbpalette und spezielle Garne (metallic, reflektierend, feuerbeständig).
  • Bei einer Nachbestellung fallen die Sticknebenkosten weg.

 

mehr erfahren

Plastisoltransfer

Plastisoltransfers werden im Siebdruckverfahren gefertigt. Hierbei wird Farbe auf eine spezielle transparente Folie gedruckt. Diese werden dann mittels Transferpresse durch Hitze und Druck auf das Textil übertragen. Bei den Plastisoltransfers sind feinste Linien, kleine Schriften und Details kein Problem.

  • Für Motive mit vielen Farben, Farbverläufen und großen Stückzahlen
  • Für Fast alle Textilien geeignet
  • Hervorragende Deckkraft auch auf dunklen Textilien
mehr erfahren